startseite

Riegel ist nicht zu knacken!

OBERLIGA +++ TSG Pfeddersheim muss sich gegen destruktive Salmrohrer mit 0:0 begnügen
Gegenspieler im Nacken: TSGler Bartosz Rzeszut (Mitte) wird durch den Salmrohrer Peter Irsch bedrängt.
 
Pfeddersheim. Es gibt diese Fußball-Spiele, da muss unbedingt ein Tor her. Irgendwie. Sonst wird das nix. Für die TSG Pfeddersheim war das Oberliga-Heimspiel gegen den FSV Salmrohr am Samstag genau ein solches. Gegen meist nur destruktive Salmrohrer rannten die Schützlinge von Trainer Norbert Hess viel zu ideenlos an. Und doch schien in Minute 35 die Erlösung geglückt, hoppelte die Kugel doch da in den Kasten der Gäste. Schiedsrichter Thorsten Braun verwehrte dem scheinbaren Treffer aber die Anerkennung. Und am Ende mussten die TSGler letztlich sogar froh sein, beim torlosen Remis einen Punkt zu behalten.