startseite

Anzeigetafel zweimal eingenullt

OBERLIGA TSG Pfeddersheim feiert beim 22:0 gegen Burgbrohl den höchsten Oberliga-Sieg der Vereinsgeschichte

PFEDDERSHEIM - Auf ein solches Spiel war die Anzeigetafel im Uwe-Becker-Stadion einfach nicht vorbereitet. Gut, zweistellige Ergebnisse sind im Fußball im Allgemeinen und und der Oberliga im Besonderen nicht üblich. Schön, dann fängt man nach dem zehnten Treffer einfach wieder bei eins an. Dass allerdings die Tafel beim 22:0 (8:0)-Sieg der TSG Pfeddersheim gegen die Spvgg Burgbrohl gleich zweimal wieder eingenullt wurde, machte die ganze Partie etwas surreal. „Das letzte Mal, dass ich so ein Spiel erlebt habe, war in meinen frühen Jugendjahren“, erinnerte sich TSG-Keeper Bakary Sanyang. Dagegen war die Erinnerung von Steffen Litzel jüngerer Natur. „In der Vorbereitung haben wir vor einigen Jahren mal gegen Suryoye Worms ähnlich hoch gewonnen.“

weiterlesen