startseite

Gotels Verletzung führt zum Abbruch

Schockstarre bei der TSG Pfeddersheim: Oberliga-Goalgetter Kevin Gotel verletzte sich im Spiel der zweiten Mannschaft gegen Italclub Mainz am Knie- Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Stümer in die Klinik nach Oggersheim geflogen, die Partie wurde abgebrochen.

Weil die erste Mannschaft spielfrei war, nutzte Coach Norbert Hess die Chance, einigen Akteuren in der ReserveSpielpraxis zu verschaffen. Unter anderen Gotel, der sich in der 33. Minute beim Stande von 0:1 im Rückwärtslaufen unglücklich verletzte. Bezirksliga-Coach Björn Miehe betonte, dass kein Foul vorlag. „Absolut tragisch“ sei dies für Gotel, haderte Hess, der dessen Krankenakte bestens kennt. Vor zwei Jahren bereitete ihm die Niere Problem: „Da ist er sensationell zurückgekommen“, so Hess. Eine genaue Diagnose steht noch aus, die Mediziner vor Ort sendeten jedoch keine guten Signale. „Da war einiges nicht mehr am richtigen Platz. Es sieht so aus, als wäre nicht wenig kaputt“, stellte sich Hess auf das Schlimmste ein.

Wir wünschen Kevin baldige Genesung!