startseite

  • Home
  • Aktuell
  • Platzkonzert im UBS Teil I - TSG vernascht "Häschde" !

Platzkonzert im UBS Teil I - TSG vernascht "Häschde" !

Nach einem Dartabend in der Sudpfanne (Tobias Klotz wurde vor Florian Lutz Erster) zeigte sich unsere TSG hellwach und schlug vor knapp 300 Zuschauern den Tabellenzweiten aus Hauenstein mit 2:0. Auf der Homepage des SC nimmt man Schiedsrichter David Scheuermann aus Winnweiler aufs Korn - die Karten, die er verteilte, waren berechtigt, denn wenn Marcel Oeller den Schiedsrichter in der 73. Min. nach einer Entscheidung wegschubst, kann er mit absoluter Sicherheit duschen gehen - und das tat er dann auch.

Tobias Bräuner brachte die TSG in der 42. Min. in Führung, da hatte bereits der Kapitän der Kohler-Elf Sandro Rösner in der 38. Min. gelb-rot gesehen.

Tobias Klotz, Kapitän und neuer Dartiminator seiner Mannschaft, sorgte für Ausgeglichenheit auf dem Platz und schloss sich in der 80. Minute dem gemeinsamen "Vorzeitigduschen" an.

Als Andreas Buch in der 89. Minute von Norbert Hess auf den Platz beordert wurde, legte der los wie die Feuerwehr und erzielte in der Nachspielzeit das vielumjubelte 2:0 für die TSG und seinen 12. Saisontreffer.

Der kann sich ja sowas von freuen, dieser Andreas, nur Schiri Scheuermann wollte nun gar nicht mit ansehen, was man da unter dem Trikot trägt und zeigte unserem Topscorer gelb.

Nach dem Spiel meinte Kevin Gotel, dass der Schiedsrichter etwas konsequenter hätte pfeifen können. Aber keine Mannschaft wurde in diesem Match benachteiligt.

In den letzten 9 Spielen konnte die TSG nun zum zweiten Mal gewinnen bei einem Unentschieden und 6 Niederlagen.

Zufriedene Gesichter auf der Haupttribüne und auch Uwe Becker zeigte sich von der Leistung der TSG sehr angetan.

Heute Nachmittag ist die ZWEITE an der Reihe. Mal kukken, wie Björn sein Team auf Erfolgskurs bringt.

Wir sehen uns.

Uwe Gettkandt