startseite

Neulich…, als wir 24 Stunden Dritter waren…,

 

sprachen einige Zuschauer von einem Nichtangriffspakt der beiden Teams in Mehring mit 0:0, das sagt alles! Aber beide Teams haben einen Punkt und die TSG ist somit wieder Zweiter in der Oberliga.

Apropos Zweiter:

Unsere Zweite ist momentan weit weg von vom zweitletzten Tabellenplatz in der A-Klasse

Alzey–Worms. „Ich möchte nicht, dass unser Team hier einfach durchgereicht wird; wir werden uns hier etwas einfallen lassen!“ sagt Heinz Überschaer. „TG Westhofen und Rhenania Rheindürkheim heißen unsere nächsten beiden Kontrahenten, da will ich von der Mannschaft etwas sehen.“

Für meinen Geschmack wird’s Zeit, dass sich da etwas tut. Auch wenn die Mannschaft eine mentale Unterstützung bisher ablehnte, sollte sie jetzt zeigen, was in ihr steckt.

Unser nächster Gegner der Ersten heißt Arminia Ludwigshafen – noch Fragen?

Spekulationen zu diesem Spiel scheinen fehl am Platze, dennoch wage ich sie. Jeder, der aktiv Spieler oder Trainer ist oder war, weiß, was in beiden Mannschaften vorgeht.

Es wird ein wahres Spitzenspiel, wenn der Zweite gegen den Dritten spielt. Sorgen wir noch für den nötigen Rahmen und unterstützen wir unsere Hess-Truppe, dann ist mir vor diesem „Gigantengipfel“ nicht bang. Dass auf beiden Seiten gegenseitige Wertschätzung besteht, ist außer Zweifel. „Vielleicht entscheidet die Tagesform“, sagt Gaby, mein Schmuckstück. Sie trifft den Nagel auf‘n Kopp, denke ich und spekuliere dennoch weiter.

Arminia hat bisher auswärts acht Punkte geholt und dabei in Salmrohr! und Saarbrücken gewonnen. Unsere bisherige Heimstärke ist bekannt, also könnte man dies als Vorteil werten.

Die „Rheinpfalz“ überschlägt sich nicht gerade, nach dem glücklichen Erfolg der Arminia am letzten Wochenende gegen TuS Mechtersheim. Ein 25 Meter Freistoß , als Tor des Monats, gab den Ausschlag.

Da sowohl die TSG als auch die Arminia über bärenstarke Keeper verfügen, werden individuelle Fehler am Wochenende das Spiel entscheiden. Motivationsprobleme dürften beide Trainer kaum haben. Die einen wollen zeigen, dass der Pokalerfolg keine Eintagsfliege war, die anderen wollen zeigen, wer nicht nur in Ludwigshafen die Nr. 1 ist. Voraussetzungen für einen tollen Samstag-nachmittag.

„Bleib cool, Du wirst sehen, der Bessere gewinnt!“ klugscheißert meine Beste! „Was nützt Dir Dein hätte und was wäre wenn – am Samstag gegen 17:15 Uhr weißte genau, was Sache ist.“

Irgendwie hat sie recht, dennoch wäre ein Sieg am 13. Spieltag die Krönung. Sagt Frau Sommer.

Wenn’s geht – unterstützen Sie unser Team.

Die Arminia wird immer gern lautstark von ihren Fans begleitet. Dann halten wir eben dagegen.

Im Uwe Becker Stadion. Am Samstag. Ab 15:09 Uhr.

P.S. Das Pokalspiel in Zeiskam findet wahrscheinlich am 07. oder 08.12.13 statt.

Das heißt, wir spielen à nicht in dieser Woche im Pokal.

Bis zum weekend

grüßt

Uwe Gettkandt