startseite

Es hat nicht sollen sein ...

Gratulation nach Hauenstein und Saarbrücken: Die TSG bleibt Dritter!

Der Samstag brachte die Entscheidung in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Hauenstein und Saarbrücken machen den Aufstieg zur Regionalliga unter sich aus - das Hess-Team belegt einen unerwarteten dritten Platz in der hervorragend bestückten Liga. Nicht jeder der TSG-Verantwortlichen war richtig traurig; denn wenn wir ehrlich zu uns sind - und das sind wir immer!- wäre ein evtl. Aufstieg mit Riesenanstrengungen des Vereins und seiner Verantwortlichen verbunden gewesen. Dass die TSG dieses Abenteuer angegangen wäre, steht außer Frage. Dass die Mannschaft mitgezogen hätte, zeichnet sie aus. Aber ob das finanzielle Risiko auf ein Mindestmaß hätte minimiert werden können, steht in den Sternen. Vielleicht kam die überraschende Tabellensituation einfach zu früh? Künftig werden die Funktionäre der TSG sowohl Abstieg als auch Aufstieg in ihre Überlegungen einfließen lassen. Zuschauer am letzten und vielleicht entscheidenden Spiel im Uwe Becker Stadion: 130 -einhundertdreißig!

Der Spielverlauf ist schnell erzählt:

Gonsenheim agierte mit einer Fünferkette aus einer sehr stabilen Abwehr und entführte verdient den einen Punkt. Vor Schluss dann noch rot für Yannik Christ und zum Ende ein etwas trauriger Norbert Hess.

Am Ende der Saison merkte man den TSG'lern die extreme Belastung der letzten Wochen an. "Der Sprit ist alle" meinte Norbert Hess. Der Akku konnte in den letzten entscheidenden Spielen nicht mehr voll aufgeladen werden.

Sensationell, was unser Trainer mit seiner Truppe in dieser Saison abgeliefert hat. 62 Punkte und gerade mal 27 Gegentore! Am vorletzten Spieltag gilt es, vor diesem Team den Hut zu ziehen und ganz brav Danke für diese prächtige Saison zu sagen.

Mittlerweile ist bekannt, dass Philip Bach zur Wormatia wechselt, ein feiner, sympathischer Kerl, der mit Sicherheit eine Bereicherung für jedes Team darstellt. Auf diesem Weg: Alles Gute, Philip.

Der letzte Spieltag bringt unser Team nach Saarbrücken. Während es bei Saar 05 gegen Hauenstein um alles geht, kann Norbert und seine Mannschaft die Saison entspannt ausklingen lassen. Vielleicht laufen ein paar Spieler auf, die während der bisherigen Spielzeit nicht immer im Fokus standen.

Viel Erfolg beim 1.FCS!

Uwe Gettkandt

Am Sonntag, dem 24.05.15 empfängt die Zweite um 15:00 Uhr den VfL Eppelsheim zum letzten Spiel in der A-Klasse. Sollten Sie sich nicht entgehen lassen.