startseite

Heimsieg des SV Horchheim gegen den Aufsteiger

Die Überraschung ist ausgeblieben. Auch wenn der Aufsteiger aus Pfeddersheim dem favorisierten Heimteam über die gesamte Spielzeit gut Paroli bot, stand die TSG am Ende wieder mit leeren Händen dar. Für den SV Horchheim bedeutet das 3:2 hingegen der zweite Sieg im zweiten Spiel und somit weiterhin die Tabellenführung.

Weiterlesen

Spitzenreiter gewinnt die Kunstrasen-Premiere in Westhofen

TG Westhofen – TSG Pfeddersheim II 0:2 (0:2). – Die TSG Pfeddersheim II bleibt weiterhin siegreich in der A-Klasse. Allerdings hatte das Spiel in Westhofen seine Tragik. Mit der letzten Aktion wurde Westhofens Torwart Tim Kehr beim Kampf um den Ball schwer verletzt und musste ins Krankenhaus. „Diese Verletzung schmerzt mehr als die Niederlage“, stellte TGW-Trainer Andreas Geppert fest, der jetzt wohl mehrere Wochen auf seinen Keeper verzichten muss. Bis dahin waren die Gäste aus Pfeddersheim über 90 Minuten die spielerisch stärkere Mannschaft. „Trotzdem hatten sie nicht so viele Chancen. Ein Remis wäre drin gewesen“, meinte Geppert. TSG-Goalgetter Philip Bach brachte sein Team in Führung. Nach einem Konter sorgte Mirco Emrich für die Entscheidung (70.).

Weiterlesen

TSG muss lange auf Tillschneider verzichten

Die Zuversicht war groß, mit der Norbert Hess über Wochen der Fortsetzung der Saison in der Fußball-Oberliga entgegenblickte. Personell lief bei der TSG Pfeddersheim alles prima, mit Bartosz Franke ist ein zusätzlicher Stürmer gefunden. Und generell hatten die Angreifer sich wieder daran erinnert, wo denn der gegnerische Kasten steht. Seit vergangener Woche ist alles anders. Nicht nur, dass der Test beim FC Bensheim mit 2:3 verloren wurde. Mit gebrochener Hand musste Mittelfeldmann Mathias Tillschneider runter – und wird erst mal fehlen. Nächste Woche steht ein OP-Termin an, von einer zwölfwöchigen Pause ist erst mal die Rede. „Dann wäre die Saison für ihn vorbei“, sagt Norbert Hess. Der TSG-Trainer hofft aber, dass sich mittelfristig eine Lösung mit Handmanschette findet.

Weiterlesen

Neuauflage: Hochheim gegen TSG-Zweite

Von Dienstag bis Donnerstag steigt in dieser Woche die erste Kreispokalrunde: Viermal am Dienstag, zehnmal am Mittwoch und zweimal am Donnerstag geht es um den Einzug ins Achtelfinale. Mit dabei die 13 Mannschaften, die sich am letzten Juli-Wochenende in den Qualifizierungsspielen den Einzug in diesen Wettbewerb gesichert hatten.

Weiterlesen

Kuntz puzzelt aus TSG Pfeddersheim II ein Meisterteam

Nicht nur dank des tollen Saisonendspurts inklusive Klassenerhalt in der Oberliga und Gewinn des Verbandspokals herrscht bei der TSG Pfeddersheim aktuell Partylaune. Nein, auch die zweite Mannschaft trug zuletzt viel zur guten Grundstimmung im Verein bei, errang die Mannschaft doch trotz personellen Neuaufbaus die Meisterschaft in der Kreisliga Worms. Der sofortige Wiederaufstieg in die A-Klasse ist damit gelungen.

Weiterlesen

Kreisligameister 2013

Wir gratulieren unserer 2. Mannschaft zur Kreisligameisterschaft 2012/2013.

 

Rhenania patzt

Deshalb kann Pfeddersheim II nächstes Wochenende Meisterstück machen.

Die zweite Mannschaft der TSG Pfeddersheim hat mit dem 3:0-Sieg gegen Kickers Worms den vorletzten Schritt in Richtung Meisterschaft der Fußball-Kreisliga Worms gemacht. Weil Rhenania Rheindürkheim in Flörsheim-Dalsheim patzte, kann die Kuntz-Elf am nächsten Spieltag gegen Hochheim die Meisterschaft einfahren – sofern Rheindürkheim im Derby gegen Hamm erneut Punkte liegen lässt.

TSG II weiter auf Siegeskurs

TSG Pfeddersheim II – TuS Wiesoppenheim 1:0 (0:0). – Sebastian Schulz rettete der TSG in der 86. Minute den Sieg. Sein Abstaubertor aus einer Spielertraube heraus war gleichzeitig das hundertste Saisontor des Tabellenführers. Es hätte auch anders kommen können: Wiesoppenheim spielte bissig und brachte die TSG an den Rand ihrer ersten Niederlage. Weil aber Patrick Winkenbach in der 65. Minute einen Handelfmeter neben den Kasten setzte und die Pfeddersheimer Defensive sonst nichts zuließ, stand am Ende ein 1:0-Arbeitssieg zu Buche.

TSG II marschiert in der Fußball-Kreisliga Worms weiterhin vorne weg.

Rheingold Hamm – TSG Pfeddersheim II 0:4 (0:2). – Bereits nach fünf Minuten lag Hamm im Hintertreffen, nachdem Alexander Eckart ein Eigentor unterlaufen war. Per Foulelfmeter erhöhte Manuel Wöllner für die TSG auf 2:0 (15.). Im zweiten Durchgang sorgten Steve Kaiser (55.) und Patrick Pfannmüller (72.) für den 4:0-Endstand zugunsten des Tabellenführers. „Das Ergebnis drückt nicht den Spielverlauf aus. Pfeddersheim war nicht so viel besser“, fand Rheingold-Sprecher Thorsten Sauer und bemängelte: „Wir haben uns die ersten beiden Tore praktisch selbst gemacht, waren zu weit vom Gegner weg, haben beste Chancen nicht genutzt.“

Weiterlesen

Flörsheim-Dalsheim lässt Pfeddersheim II schwitzen

Kreisliga-Spitzenreiter TSG Pfeddersheim II wackelte im Heimspiel gegen Flörsheim-Dalsheim, fiel beim 4:2 aber nicht um.

Weiterlesen