startseite

Perfekt! Die Tinte ist trocken!

Hartmüller wechselt nach Pfeddersheim

Trainer verlässt den TSV Gau-Odernheim, um die Nachfolge Heidenmanns anzutreten
Gau-Odernheim. Die TSG Pfeddersheim hat einen neuen Trainer. Christoph Hartmüller hat dem Oberligisten nach mehreren Tagen Bedenkzeit zugesagt. Er verlässt den TSV Gau-Odernheim, wo er in den vergangenen drei Jahren sehr erfolgreich arbeitete.

Nachdem Marc Heidenmann unter der Woche seinen Abschied beim Oberligisten TSG Pfeddersheim verkündet hatte, geisterte ein Name besonders laut als Nachfolger durch die Welt: Christoph Hartmüller vom TSV Gau-Odernheim.

Das Gerede war durchaus begründet. Die Pfeddersheimer hatten den Pädagogen aus Mainz tatsächlich angefragt - der bat sich allerdings ein paar Tage Bedenkzeit aus. Am Ende dieser Gedankenspiele stand die Antwort: "Ja, ich gehe zur TSG". Unterschrieben wurde die Vereinbarung am Samstagnachmittag in Pfeddersheim. Seiner Mannschaft beim TSV hatte Hartmüller am Freitagabend Bescheid gegeben. "Ein sehr emotionales Ereignis", sagt er. 

|Autor: Claus Rosenberg

weiterlesen

Herzlich willkommen in Pfeddersheim und viel Erfolg mit uns!

OKI