startseite

Start in die Restrückrunde Oberligasaison 2018/19

Es geht wieder los im Uwe-Becker-Stadion! Schluss ist es mit Vorbereitung, Eichbaum Wintercup und fast fußballlose Zeit im Winter. Die Oberliga Rheinlandpfalz/Saar startet am Wochenende in die Restrückrunde 2018/19. Unsere junge Mannschaft wurde punktuell verstärkt, nachdem, der eine oder andere, uns in der Winterpause verlassen hat. Die neuen Spieler werden wir noch in einem weiteren Bericht vorstellen.

Ein paar Fakten zu der bisherigen Runde. Unserem Cheftrainerteam Heidenmann/Wilde, ist es gelungen das Uwe-Becker-Stadion zu einer Festung auszubauen. Wir sind wieder eine Heimmacht, wenn ich das so ausdrücken darf. Von 9 Heimspielen wurden 7 gewonnen und nur 2 Mannschaften schafften bei uns ein Unentschieden. Die TUS Rot Weiss aus Koblenz(Tabellenführer) und die hinter uns stehenden Freunde aus Mechtersheim(2. Winter Eichbaumcup 2019) Mannschaften wie Kaiserslautern II oder auch Völklingen, schafften dies nicht. 23 Punkte von 27. möglichen, sprechen eine deutliche Sprache. Im Uwe-Becker-Stadion hängen die Trauben wieder sehr hoch!

Die Torjäger in unserer Mannschaft, mit 12 Treffern Andreas Buch an Platz 2, an Platz 16 Sebastian Kaster 7 Treffer und Atsushi Kikutani mit 6 Treffern an Platz 31. Somit mit Schott Mainz zusammen, Zweitbester Angriff der Liga! 

Aber auch Auswärts haben wir uns, nach anfänglichen Stolperschritten, recht passabel präsentiert. 3 Siege zwei Unentschieden und 5 Niederlagen, teilweise am Anfang der Saison, bedingt der neuen Zusammenführung der Mannschaft (die Hälfte der Mannschaft, waren neue Spieler)dann, im weiteren Verlauf der Saison, teilweise sehr unglückliche Niederlagen.

Nach dem ersten Spiel der Rückrunde noch in 2018 (in Jägersburg 4:1 gewonnen), hatten wir dann einen tollen und hervorragenden 4. Platz in der Oberliga Rheinlandpfalz/ Saar erreicht. Alle Achtung!

Aber da fällt mir noch was ein, am Anfang der Saison, nach Spielen gegen Bingen, FC Karbach, Tus Mechtersheim und Trier, ging schon wieder das Abstiegsgespenst durch das Uwe-Becker-Stadion, die Unkenrufe " das geht schief, und das muss gemacht werden und hier und da…. unsere selbst ernannten TSG Fachexperten, so möchte ich es mal sagen, Ex TVCL Spieler(Fifa 18/19 können sie ja nicht) und A TV Lizenzinhaber, meckerten wie die Rohrspatzen. Einen gab es, der sagte unserem Cheftrainer, wir müssen wieder eine Heimmacht werden, dann den nächsten Schritt auswärts punkten! Mittlerweile haben sie es verstanden und sind stolz, wie wir alle auf unsere 1. Mannschaft, auch die 2. möchte ich nicht vergessen(aber die bekommen einen extra Artikel!) und betrachten eine Spielweise der Mannschaft, die die Zunge schnalzen lässt. Und plötzlich geht das Aufstiegsgespenst umher. Bloß nicht und zu gefährlich und, und, und! Lassen wir sie einfach weiterspielen, von Spiel zu Spiel. Klar, ich bin einer der würde am liebsten den Aufstieg feiern, aber das geht wohl nicht, weil es tatsächlich ein zu großes finanzielles Risiko ist und wir wollen ja noch mehr Freude an unserem Verein TSG Pfeddersheim Fußball e. V. 1982, Jugend, 1. und 2. Mannschaft haben. Aber es macht einfach Spaß Euch zu zuschauen. Das einzige was noch fehlt sind mehr Zuschauer. Das Spiel unserer Mannschaft hat eigentlich 300/400 Zuschauer mehr verdient.

in diesem Sinne Euer "Hamburger" OKI  " Auf geht`s TSG "