startseite

Dell legt Latte nicht höher

Klassenerhalt bleibt für TSG das erste Ziel +++ Zuwachs in der Winterpause

Pfeddersheim. Okay, fünf Absteiger sind theoretisch denkbar. Wenn aber alles normal läuft, wird es am Ende der laufenden Saison der Fußball-Oberliga maximal vier davon geben. Und für die TSG Pfeddersheim bedeutet dies, dass die Truppe von Trainer Marc Heidenmann trotz der 1:2-Niederlage vom Samstag bei Schott Mainz einen Vorsprung von elf Punkten auf die Abstiegsränge hat. Zur Saisonmitte ist das sehr beruhigend.

Die Latte deshalb nun aber gleich höher legen, möchte niemand. „Wir werden jetzt nicht sagen, dass wir angreifen wollen“, unterstreicht etwa Dennis Dell. Klar, „solange wir oben dran sind, ist das schön“, so der Sportliche Leiter, der nicht die Augen verschließt, dass der Rückstand auf Platz zwei gerade mal vier Punkte beträgt. Er sieht die eigene Mannschaft aber „im Mittelfeld der Tabelle“. So schnell wie möglich, dabei bleibt es, soll der Ligaerhalt perfekt sein.

weiterlesen